erster erfolg

nach den “ersten gehversuchen”:http://mennigmann.com/article/49/heute-gelernt am samstag habe ich mich gestern dann nochmal ausgiebig mit meinem frontfender beschäftigt. jetzt hat er endlich rote streifen, die allerdings noch nicht so aussehen, wie ich es mir wünschen würde. die ränder fransen aufgrund des verwendeten kreppbandes etwas aus, das muss ich dringend noch korrigieren. und für den tank und den heckfender werde ich zum abkleben isolierband verwenden. das sollte auch halten und einen feineren rand erzeugen.

heute gelernt

solltest du mal dein motorrad pinstripen wollen, so solltest du folgendes beachten:
# pinstripen ist nicht einfach
# du brauchst viel geduld
# pinstripen ist wirklich nicht einfach

auch wenn du dir eine professionelle ausrüstung besorgt hast, also zum beispiel einen “Beugler striper”:http://www.petzoldts.info/info/Beugler-Professional-Liniergert-mit-7-Patentroller-p-268.html und ein “magnetband”:http://www.petzoldts.info/info/Magnetband-Deluxe-fr-Beugler-Liniergerte-p-269.html für lange gerade linien, entsprechende “hochpigmentierte farbe”:http://www.petzoldts.info/info/Linierfarbe-Chrome-Yellow-118ml-p-1348.html und guten reiniger, dann gibt es trotzdem folgendes zu beachten:
# pinstripen ist nicht einfach
# du brauchst viel geduld
# du wirst viel üben müssen
# deine ersten versuche werden scheisse aussehen
# pinstripen ist echt nicht einfach (auch wenn es so aussieht)

gut wenn man einen guten lack hat und auch den zweiten gescheiterten versuch wieder rückstandsfrei von den zu stripenden teilen abbekommt. ich werde den nächsten anlauf mit kreppband versuchen. vielleicht sieht es dann besser aus. für heute habe ich keine ergebnisse vorzuweisen. ausser, das ich oben gelistete erfahrungen machen musste…

und wer überhaupt nicht weiss, worum es ging, der sollte sich “dieses video”:http://de.youtube.com/watch?v=rOaEhMHe3jo ansehen.

zweifelhafte berühmtheit

für manche ist es ein lebensziel, einmal mit ihrem motorrad in einer biker zeitung abgebildet zu sein. ich habe das jetzt innerhalb kürzester zeit gleich drei mal geschafft. letztes jahr bei den berichten zu den Harley Days in Hamburg zwei mal, und jetzt in der aktuellen Biker News kann man mein “eigens modifiziertes rücklicht”:http://www.flickr.com/photos/themm/373558120/in/set-72057594137848949/ an exponierter stelle bestaunen.
ob diese “ehre” wirklich eine ehre ist, finde ich eher zweifelhaft. immerhin reden wir über den “Checkpoint der Rocker”, und damit kann ich mich nun wirklich nicht so recht identifizieren…

Pin It on Pinterest